Worüber wir reden und nachdenken wollen …

  • Grundsatzfragen zum Prozess 

    • Worauf läuft der Erkundungsprozess hinaus? 
    • Erkundung - auf welches Ziel hin? Ja, bitte auch Strukturfragen! 
    • Ziel des Prozesses? 
    • Was ist das Defizit der Ausgangssituation für den Erkundungsprozess? 
    • Auftaktveranstaltung: Wohin? Wann kommt das Finale, Strukturen, arbeitsfähig bleiben oder werden? Kommen wir dadurch weiter, dass immer alles gebetsmühlenartig wiederholt wird? 

  • Grundsätzliches 

    • Selbstverständnis der Kirche 
    • Transformationsprozess zwischen Kontinuität, Abschied und Neuanfang

  • Offene Fragen an die Bistumsleitung 

    • Wie sieht der Personalstellenplan zukünftig aus; wie entsteht dieser? 
    • Welche Standards gelten für die Arbeit der Bistumsverwaltung? 

  • Strukturfragen 

    • Wie sieht unser Verantwortungsraum aus? 
    • Welche Menschen leben hier? 
    • Wie sieht die zukünftige Struktur aus? 
    • In welche künftigen Strukturen von Dekanat und Stadt Leipzig ordnet sich der Prozess in unserem Verantwortungsbereich ein? 

  • Wichtige Themenkomplexe: 

    • Ökumene 
    • pastorale Bedeutung der Kirchenmusik (Anerkennung, Förderung ...) 
    • (Zukunft der) Caritas(arbeit) in der Gemeinde 
    • Vernetzung Caritas und Gemeinde 

  • Religionsunterricht

    • Verknüpfung von Reli-Unterricht und Gemeindearbeit 
    • Kontinuität der RU auch bei Kleinstgruppen 
    • Kath. Religionsunterricht in den Schulen 
    • Kooperation der Schulen 
    • Präsenz und Werbung für den Religionsunterricht 
    • Religionsunterricht in Schule und Gesellschaft verankern 

  • Zusammenarbeit 

    • Synergien!!!
    • Öffnung von Gemeindeveranstaltungen für andere Gemeinde + "Nichtgemeinde" 
    • Informationsaustausch zwischen kirchlichen Orten 
    • Werbung für Veranstaltungen (Gemeinde, kirchliche Orte, Nicht-Gemeinde) 
    • Koordination von Öffentlichkeitsarbeit 
    • Was ist uns wichtig? 
    • Was ist der Bedarf? 
    • Was sind die übergreifenden pastoralen Aufgaben? 
    • Wo können wir Kräfte bündeln? 
    • Wechselwirkung von Stärken, Schwächen, Ergänzungen 
    • Kirchliche Orte - Vernetzung ohne Verlust der Identität 
    • Koordination pastoraler Aktivitäten

  • Interne Kommunikation 

    • Wie können viele/wie kann Gemeinde mit am Ball bleiben? 
    • Wie gehen wir mit aktuellen Problemen um (u.a. finanzielle Situation in Gohlis, Demographie ...) 
    • aktueller Stand im Erkundungsprozess L-Nord 

  • Aufgaben -To do ... 

    • Sprachfähigkeit des Glaubens stärken 
    • Seelsorgeaufgaben 
    • Räumlichkeiten schaffen, die kirchlichen Aufgaben gerecht werden 
    • Kirche offen gestalten ohne Vernachlässigung des Vorhandenen

Das würde ohne uns fehlen:

  • eine katholische Kindertageseinrichtung 
  • Ehrenamtliche die Pflegebedürftige und ihre Angehörigen unterstützen 
  • Verbindungen zwischen Pflegeheimbewohnern und Gemeinde/Kommune/Gesellschaft (Heimat- und Zugehörigkeitsgefühl) 
  • ein Katholisches Altenpflegeheim 
  • Katholischer Religionsunterricht in der Schule 
  • nichtkommerzielle Krabbelgruppe 
  • generationenverbindende Begegnungen/Aktivitäten 
  • zweck- und leistungsdruckfreies Agieren 
  • Stadtteilfest in Gohlis 
  • Freiraum für Gott (Gottesfrage) 
  • Ordensleben & Kloster - kirchliche Präsenz 
  • soziale Arbeit und soziales Engagement 
  • nachwachsende junge Gemeinde 
  • Glaubenspräsenz in den Medien 
  • Heimat für Gemeindemitglieder 
  • ökumenische Veranstaltungen 
  • Angebote für Gäste 
  • Musikalische Gestaltung der Gottesdienste in St. Georg 
  • Gotteslob 
  • sehenswerte Kirche 
  • lebendige Pfarrei 
  • u.a.m. ...
527efb333